Schreiben

Kommunikation beginnt bei mir mit der Aufnahme von Informationen. Geschichten, die das Leben schreibt (oder geschrieben haben könnte) sind die Edelsteine, mit denen ich meine Schatztruhe, der Fundus aus dem meine eigenen Geschichten stammen, befülle.

Für mich ist schreiben leben. Meine Bücher, Blogs und Artikel erzählen davon.


Malen

Ein Bild hat immer 3 Geschichten.

Wie der Maler darauf kam es zu malen.

Die eigene Geschichte.

Was der Betrachter in ihnen sieht.

Ich habe Geschichten gemalt, als ich noch nicht schreiben konnte und bin dabei geblieben, weil sich so manche Geschichte in der Kunst schneller erzählen lässt. Malen ist für mich auch wie Schreiben.


PatchTalk

'Das musst du unbedingt erzählen!'

Wer gute Geschichten schreiben kann, hat gut zugehört. Aufmerksam zuhören, viel Empathie und aufrichtiges Interesse an meinen Mitmenschen haben aus mir nicht nur eine Erzählerin, sondern auch eine Helferin gemacht. Nicht nur beruflich gehe ich meinen Weg in der Beratung von Vätern in Scheidungs­situationen weiter, auch privat möchte ich dort helfen, wo es tüchtig im Gebälk knirscht. Mit einer gehörigen Portion eigener Erfahrung auf dem Gebiet Scheidung, erzähle ich gemeinsam mit Freunden, Verwandten und Klienten ihre individuellen Trennungs­geschichten auf meinem Youtube Channel "PatchTalk" (hoffentlich) neu.


Als Deutsch-Amerikanerin, Ex-Berliner, Frau eines (waschechten) DDR Bürgers, Stiefmutter und Mutter, habe ich eine Menge Geschichten zu erzählen. Was kein Buchformat füllt, kommt deshalb in meinen Blog "Lillity". Warum haben die Amerikaner Donald Trump gewählt, wie lebt es sich mit einer Schwiegermutter, die die Umvolkung in Deutschland fürchtet und die AfD wählt, wie war es mit 21 plötzlich Stiefmutter zu sein - und wie ist das Leben als Mensch und Mutter? Manche meiner Artikel haben schon zu netten Kontakten außerhalb des WWW geführt. Dafür erzähle ich gern mal einen Schwank aus meinem Alltag.